Freitag, 4. Oktober 2013

Stolz- für mich ein wundervoller Lohn

Boooaaa, was bin ich momentan zaghaft mit meinem Blog.
Aber sind wir doch mal ehrlich- wenn man den Herbst liebt und er sich dann auch noch soooo von seiner schönsten Seite zeigt wie die letzten Tage, dann kann man dem Blog schonmal ohne Reue ein paar Tage den Rücken kehren und die Nase in die Sonne halten!

Mit dem Herbst kamen aber nicht nur wundervolle verfärbte Blätter, abgemähte Felder und kürzere Tage daher... nein, passend zum Herbst sind die Temperaturen auch drastisch gesunken und ein eisig kalter Wind gesellte sich hier die letzten Tage noch dazu.

Und als ob ich mit meiner Kleiderwahl bei diesem Wetterumschwung nicht schon überfordert genug wäre (ich habe etwa 6 Übergangsjacken... und weiß trotzdem nie was ich anziehen soll- kennt ihr das!?!?!), bringt mich das Ankleiden des Mäuschen jetzt echt jeden Tag aufs neue ins Grübeln!

Morgens waren es hier zwischen 1 und 4 Grad...also bitterkalt. Im Laufe des Tages wurde es zwar angenehmer aber nicht viel wärmer. In der Sonne dagegen war es wiederum angenehm warm, bis wieder ein eisiger Windzug kam. In den Geschäften läuft scheinbar die Heizung schon auf Hochturen und ich stehe daher mit 100 Fragezeichen auf dem Kopf vor Lottis Klamöttchen.

Und ich bin spät dran, habe noch keinen dicken Winteroverall und nichtmal eine richtig warme Jacke... Schande über mein Haupt! Aber bisher lag ich mit meiner, im kalten Frühjahr gekauften, Jacke richtig gut und ansonsten taten es auch Sweatjacken oder Strickjacken.

Aber auch was die Beinbekleidung angeht bin ich oft unsicher. Wenn wir raus gehen weiß ich nicht ob eine Strumpfhose unter der Hose sein muss, wenn sie doch im Wagen sowieso warm eingepackt ist.  Andererseits liegt sie ja ruhig da und vieleicht krabbelt die Kälte dann ja doch in den Wagen. Aber in den Geschäften ist es dann wieder so elendig warm, dass ich schon die Jacke ausziehe. Wenn ich sie dann aber mal raus nehmen will und mit ihr etwas anschauen will, z.b. die Enten auf dem Stadtparkteich :D dann hab ich wieder Angst es ist zu kalt an die Beine...
Hach mensch... andere Mamas schaffen es doch auch....

Und wie ist es mit nem Shirt über den Body? Bisher wurde die Jacke direkt über den Body gezogen- nix dazwischen. Und nun? Zu kalt oder nicht? Wenn ich sie auf dem Arm habe bin ich mir sicher, dass es nicht reicht nur eine Lage unter der Jacke zu tragen, aber im warmen Wagen?

Ich werde mir diesbezüglich wahrscheinlich noch 100 mal die kommenden Tage den Kopf zerbrechen, aber eine Frage habe ich mir nun erstmal streichen können.

Der Jackennot habe ich nun erstmal Abhilfe geschaffen und mich durch das Goldlöckchenebook von rosarosa gewurschtelt- mit Erfolg!
Und wenn ich, die selbstkritischste Person ever, Perfektionistin durch und durch, total verliebt ist in ihr eigenes Werk und sogar über die kleinen Schönheitsfehler einfach hinwegsehen kann, dann ist das für mich der größte Erfolg und Lohn für die 5 Tage!!!! die ich daran sahs!
Es ist sicher nicht die wärmste Jacke und reicht auch nur über den Herbst, aber dafür ist sie absolut perfekt geworden. Kuschlig warm mit Platz für die ein oder andere Lage drunter. Eine leichte Kapuze, da ja eh immer eine Mütze auf dem süßen Köpfchen sitzt und doppelter Knopfleiste. Und das ganze aus dem wohl wunderwunderwundervollsten Stoff den es gibt. Ich liebe die Motive und vorallem die Farben- richtig herbstlich eben!

Und weil ich zwischendurch noch auf den Teddystoff warten musste, wurde noch eine Jeansjersey-Frida genäht, auf die ich ebefalls so megastolz bin! Und was soll ich sagen:





Die Mausi in der Jacke und der Hose zu sehen, lässt mich grinsen wie ein Honigkuchenpferd und mich vor Glück wie eine wilde um das Kind tänzeln....der Windelpopo mit den Herzchen *-* Ob sie meine Freude versteht oder denkt jetzt hat ihre Mama komplett ein Rad ab??

Es ist wurscht.... Sie lacht sich dann immer mit kaputt und ich danke dem Erfinder der Nähmaschine für all dieses Glück...

eure Sandra

Kommentare:

  1. hey du...das mit den Klamotten ist wohl die frage der fragen, die ich immer sehr lustig bei anderen finde...denn bei mir kommt die frage selten auf ;O) ich bin nicht frostelig, also sind es meine kinder auch nicht und alle die selber schnell frieren, packen ihre kinder total dick ein. vor kurzem sah ich ein Mädchen, was eine mütze auf hatte, die ich für den winter gekauft habe...da denke ich mir...was will die Mama ihrer tochter im winter anziehen? wir sind bestens gerüstet...schneeanzug und dicke winterjacken/ Hosen und winterschuhe stehen startklar bereit...
    letztendlich fährt man mit schichten look immer am besten...wir ziehen einen dünnen caridan über den Body und unter die (noch) sommerliche jacke...ansonsten tut es eine gefütterte ohne Jäckchen drunter ;O) und ja die läden sind beheizt...die Mitarbeiter haben ja keine dicken jacken bei der arbeit an, so wie wir, wenn wir von draussen kommen...bei uns ist ständiges an und ausziehen angesagt...deshalb geh ich lieber ohne kinder, wenn es nur allgemeines bummeln ist. wenn du dir nicht sicher bist, dann fühl mal nach dem spazieren gehen, ob brust und Beinchen warm sind...dann hast du sie richtig angezogen... :O)

    und das Jäckchen ist toll...vielleicht sollte ich meine Stoffe zu dir schicken und alles von dir nähen lassen ;O)

    glg, anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes,

    Ich denke, der Zwiebellook ist momentan sehr gut. Ausziehen kann man nämlich immer :-D

    Und deine Jacke, sowie die Hose sind ja einfach mal traumhaft geworden. Da kannst du wirklich mehr als Stolz sein :-)

    Liebste Grüße
    Mine

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaaa! Was für ein tolles Set!
    Herzlichen Glückwunsch zur ersten Jacke!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, dass ist eine wirklich tolle Kombi! Wäre auch was für meine Maus :) LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. das set ist soooooooo wunderschön... da find ich es ja so schade, dass meine lotti schon so groß ist wie deine ;-)
    herrlich <3

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich beneide dich nach wie vor :-p Ich möchte auch nähen können... Die Jacke ist echt toll geworden! Auch die Frida... auf die stand ich bisher nicht so, aber im Stil, wie du sie gemacht hast, finde ich sie prima. Die Herzen aufm Po sind der Knaller :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra
    die Jacke ist ein Traum vielleicht sollte Ich mich da auch mal ranwagen!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Supersüß! Ganz großen Respekt von mir! Eine Jacke!!! Wow. Ich war heute total motiviert ein Langarmshirt zu nähen. Grundsätzlich auch kein Problem. Aber dann fängt meine Nähmaschine an zu spinnen. Irgendwas stimmt mit der Fadenspannung nicht. Bin total frustriert. Aber dein Erfolg spornt mich wieder an. Werd mir doch von so ner blöden Fadenspannung nicht das Nähen vermiesen lassen.

    Danke fürs ungewollte Aufmuntern

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  9. huhu, guck mal: http://linutilecologne.blogspot.de/2013/10/fragen-kostet-nichts.html

    AntwortenLöschen