Dienstag, 25. Juni 2013

Gesummt, Gepickt, Entpackt

Ssssssssssssssssssssssssssssssssss.....
Kennt ihr es? Ich hasse es...
Ich bin diese Nacht ungelogen mindestens 10 mal von dieser Terrormücke geweckt wurden.
Man weiß nie von wo der nächste Angriff kommt- man weiß nur ER KOMMT!!!
Und dann lauert man.
Ich hab so lautlos wie möglich um mich geschlagen und nur nach innen geflucht- schließlich sollte ja die Mausi neben mir im Stubenwagen weiter im Träumeland spazieren gehen- aber es half nix. Spätestens nach 10 Minuten summte es wieder um mich rum.
Wieso hat der liebe Gott oder die Evolution oder was weiß ich wer diesen kleinen Viehchern so ein lautes Gesumme mitgegeben?
Sinnvoll ist es ja nicht gerade... Man stelle sich einen Löwen in HighHeels vor, dessen Absätze auf dem festen Sandboden klackern und jeden noch so tauben Maulwurf in Alarmbereitschaft versetzen- wahrscheinlich genauso effektiv.
Naja- auch Mutter Natur ist nicht perfekt (ein gutes Gefühl irgendwie).
Auf jeden Fall habe ich mir dann die Decke bis zu den Ohren gezogen und inständig darum gebeten dass das Summtier doch bitte in das nackte Bein vom Liebsten stechen könne- das lag da eh so gelangweilt auf der Decke- sich satt futtert und dann bitte ein laaaaaanges Verdauungsschläfchen hält.
Mein Wunsch war von mäßigem Erfolg- irgendwie haben es Mücken ganz speziell nur auf mich abgesehen.
Erst am Morgen hab ich den Mann des Hauses auf die Jagd geschickt und auch wenn er es nicht geschafft hat das Ding zur Strecke zu bringen so hat er ihm scheinbar so viel Angst eingeflöst, dass es sich verkrümelt hat... Bis heut Abend vermutlich....

Unsere Zuckermaus allerdings musste heute wieder dran glauben.
Halb 10 kam der Papa von Arbeit nach Hause und holte uns zum anstehenden Impftermin ab.
An diesen Tagen geht es mir schon von frühmorgens an gehörig im Bauch rum.
Ich drücke und kuschel die Mausi schon vorher besonders doll und hoffe dass sie den  Braten nicht riecht.
Das Lottchen hat aber von all der Mamaangst nichts mitbekommen und geschlafen.
Bei unserer Kinderärztin war es wie immer sehr leer. 10.15 ist eine tolle Zeit. Kinder, die morgens krank aufwachen sind schon da gewesen und da ab halb 11 Mittagspause ist, kommt um die Zeit auch kaum jemand ohne Termin hin. Wir haben etwa eine viertel Stunde warten müssen.
Papa und Tochter sind im Wartezimmer spazieren gegangen und haben den Wandschmuck betrachtet... echte Kunstexperten eben ;).
Und dann wurden wir rein gerufen.
Kurzes Frage-Antwort-Spiel. Lottas Pikmentflecken sind nicht schlimm, dass sie momentan das Köpfchen wieder etwas schlechter hält auch ganz normal. Wiegen und Messer ergaben auch Werte die mich stolz machen.
6640Gramm und 63cm- wächst und gedeiht super!
Ich klopfte mir gedanklich auf die Schulter und der Papa zog die Mausi schonmal bis aufs Höschen wieder an.
Und dann nahte er... der Moment X!
Frau Doktor kam also mit 2 Spritzen auf dem Tablett wieder ins Zimmer und ruckizucki war das kleine Mäuschen in den linken und den rechten Oberschenkel gestochen.
6-fach Impfung, die letzte. GOTT SEI DANK...3 mal hat sie das jetzt über sich ergehen lassen.
Und ich muss sagen- ein tapferes Kind hab ich.
Natürlich ertönt erstmal dieser herzereisende Schrei, danach ein langes, furchtbar langes Wimmern, (der Moment, in dem Mama ihre Träne und den Kloß schnell runterschluckt) aber kaum auf dem Arm beruhigt sie sich schon wieder.
Schnell anziehen und raus aus der "Kammer des Schreckens" ;).
Bis zum nächsten Mal in 4 Wochen- dann zur U5 und zum Blutnehmen....

Der restliche Tag war dann sehr durchwachsen.
Mausi wollte viel trinken und viel schlafen. Ihr Schlaf war allerdings sehr unruhig. Wir haben also größtenteils auf der Couch gekuschelt. Zum Spazierengehen fehlte mir der Elan. Der Herbst hat nämlich den Sommer aufgemischt und ihn k.o. gehauen. Es ist grau, nass und mit 14 Grad doch ziemlich kalt.
Wieso gehen denn nicht 20grad im Schatten mit frischen Wind, hääääää?
Hitze-Kälte...Kälte-Hitze... Ein Extrem jagd das Andere.
Aber nun gut- Mutter Natur und ihren fehlenden Perfektionismus hatten wir ja schon.

Einziger Lichtblick heute war ein Päckchen von Babyartikel.de mit der bestellten Laufgittereinlage von Alvi. So zauberhaft schicht das Design- ich liebe es! Das passende Laufgitter ist in Auftrag gegeben und wird in 1-3 Wochen geliefert (Fotos werden folgen)- bis dahin wird die Mausi weiter auf ihrer Krabbeldecke spielen. Na Mine- erkennste was ;) ?


So und nun entlass ich euch in die Abendstunden.
Liebe Grüße Sandra





Kommentare:

  1. mücken sind nervig...

    spritzen sind blöde...

    krabbeldecken mit süßen mäuschen in früchtebuxen zuckersüß...

    deine seite voll schön...

    wie immer freue ich mich sehr von dir zu lesen...

    und ich ärgere mich ein wenig, dass ich erst die dritte bin ;-)

    glg und drück dich :-*

    p.s.: herzlichen glückwunsch zur gewonnenen auktion <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und kleine eulen-kirschkernkissen von allerliebsten nähtanten auf babys krabbeldecke zauberhaft ;) liebste grüße und danke für den lieben kommentar

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,

    Mücken . . . wie hasse ich diese Biester!!! Ich habe letztens auch eine im Schlafzimmer gejagt . . nicht gefunden bzw. erwischt und bin am Morgen mit nem fetten Mückenstich aufgewacht . . . scheinbar ist das Vieh danach elendig verreckt, denn seitdem hab ich sie nichtmehr gehört. Soll mir recht sein!!

    Ansonsten sehr toller Text, musste echt schmunzeln :-D

    Und die Apfelhose *freu* Da habt ihr aber noch lange Freude dran, so wie ich es erkennen kann :-)

    Liebe Grüße
    Mine

    AntwortenLöschen