Dienstag, 3. Dezember 2013

Hallo?!?!?!?

Hallo?!...Hallo...Hallo
               Ist da jemand? ... jemand... jemand
                                 Hört ihr mich? .... mich.... mich


Weihnachtszeit ist ja bekanntlich Zeit der Stille *hust*
Ich hab das ja nun eine ganze Weile sehr wörtlich genommen...
Und vermutlich wird sich das in den nächsten Tage auch nicht großartig ändern- tut mir leid!
Aber natürlich möchte ich mich doch mal zwischendurch aus der Versenkung melden und berichten was hier so vor sich geht-
und geht trifft es schon ziemlich genau!!!

Meine Mausi steht tatsächlich schon auf ihren klitzekleinen Beinchen.
Nicht freihändig- aber sie steht!!!!
Himmel, wie rast die Zeit -.-

Hab ich doch gerade erst voller Stolz von ihren ersten Dreh-Übrungen geschwärmt und nun will sie hier die ganze Bude auf den Kopf stellen.
Das Krabbeln ist weiterhin völlig uninteressant und das Robben tut auch seinen Zweck und geht ja auch so schnell wie der Wind.

Vieleicht gehts ja irgendwann nach den ersten Schritten nochmal auf die Knie- wer weiß das schon!

Wenn ich mir so mein kleines großes Mäuschen anschau, wird mir schmerzlich bewusst, dass unser gemeinsames 1 Jahr sich nun dem Ende neigt! am 20. Januar ist der erste Tag der Eingewöhnung und dann geht sie los- die Abnabelung *heul*

Lassen wir dieses Jahr doch schonmal vorzeitig Revue passieren:

Ich habe dieses kleine Wesen geboren
Ich habe mit ihr bei der ersten Impfung geweint
Ich hab sie gestillt- und ich stille sie immer noch
Ich habe sie in den Schlaf gesungen und im Arm gehalten
Ich habe ihren Babyduft aufgesogen,
Ihr erstes Lachen eingeschweist in meinen Erinnerungen
Ich habe so viele Kleidergrößen schon aussortiert und dem Baby beim Wachsen zugesehen
Ich habe ihre ersten Drehversuche bewundert und als es klappte applaudiert
Ich habe sie das erste Mal gebaden
Ich habe ihr ihren ersten Brei gegeben
Ich habe ihr Bäuchlein massiert und ihr Zäpfchen gegeben
Ich habe sie im Kinderwagen durch die Welt geschoben und ihre staunenden Augen angehimmelt
Ich habe sie angefeuert als sie ergeizig versucht hat sich vorwärts zu schieben
Ich habe sie vor allem beschützt und war rund um die Uhr für sie da!

Ich könnte diese Liste ewig weiter führen... Jeder Moment mit ihr ist ein lohnender Moment und hat es verdient abgespeichert zu werden. Sie ist zauberhaft in allem was sie tut- sie braucht nur zu sein und schon bin ich einfach am vergehen vor Mutterliebe!
Sie entwickelt immer mehr ihren eigenen kleinen (Dick)Kopf- schmeißt wütend die Bausteine vom Tisch, haut gegen den Löffel wenn es nicht genehm ist und wird zornig wenn es nicht schnell genug vorwärts geht.
Sie hat das schönste Lache der ganzen weiten Welt und dieser schelmische Blick... hach... man kann sich ihm nicht entziehen.
Sie ist perfekt- ich kann es kaum in Worte fassen- habe nach jedem Satz das Gefühl, ich kann meine tiefe Liebe nicht ausdrücken.
Wir werden noch so unglaublich viele Dinge gemeinsam erleben auch wenn sie jetzt bald ein Stück ihres so kleinen Lebens ohne mich gehen wird.
Sie wird es so toll meistern- in ihrem Tempo, mit ihrem Temperament und mit ihrer zauberhaften neugierigen Art.

Da ist es also: Ein lachendes- und ein weinendes Auge... Momentan heule ich wirklich sehr oft....

Aber nun gut!
Genießen wir jetzt einfach die Weihnachtszeit in vollen Zügen und saugen wir uns voll mit einer XXL-Portion schöner Momente- dann können wir davon zehren wenn schwere Aufgaben vor uns stehen!

Euch einen schönen Abend- ich geh jetzt zur Weihnachtsfeier :D

Kommentare:

  1. Sandra lebt!!! Schon komisch oder, wie die Zeit so dahin rast und man dann irgendwie "einfach" wieder da anfangen soll, wo man vor dem Kind aufgehört hat. Mir fällt das so schwer und bin froh, dass ich das Jahr jetzt noch vor mir habe und werde es so sehr genießen. Ich finde arbeiten nicht blöd, aber wenn man mir die 3 Jahre Elternzeit gut vergüten würde, so wüsste ich, dass meine Kinder mit mir zu Hause wären. P.S. Wann sehen wir uns wieder?

    AntwortenLöschen
  2. hallo, hallo...ich höre dich :O) schön geschrieben und soooo wahr...die zeit fliegt so dahin...genieß die "letzten" tage mit deiner maus zuhause...mit der krippe wird ein neuer Lebensabschnitt beginnen mit seinen guten und nicht so guten seiten...eine schöne Weihnachtszeit für euch...glg, anja :O)

    AntwortenLöschen